Spielplatz Lindenweg

Bereits im Frühjahr 2016 war der Spielplatz am Lindenweg Thema intensiver Diskussionen.

Nachdem bekannt wurde das der Rat der Burggemeinde in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen hat das Grundstück zu verkaufen bildete sich großer Wiederstand in der Bevölkerung. Als Konsequenz wurde zunächst der Ratsbeschluss ausgesetzt und schließlich komplett aufgehoben.

Während einer Bürgerversammlung versprach der Bürgermeister dann, sich auch persönlich bei der Neugestaltung des vollkommen vernachlässigten Spielplatzes einzusetzen. Seitdem hat die Nachbarschaft ein Konzept erarbeitet und mit der Verwaltung abgestimmt. Die dafür benötigten Mittel wurden in den Haushalt 2017 eingeplant.

Dass die Anwohner nun über den Antrag der Grünen- Fraktion „entsetzt“ sind (RP berichtete am 13.02.2017, den vollständigen Artikel finden Sie hier) ist verständlich, ist doch bis jetzt schon eine Menge Arbeit notwendig gewesen dieses Kleinod der Gemeinde zu erhalten und künftig wieder für Kinder attraktiv zu machen. 

Weiterlesen

SPD- Fraktion bleibt bei ihrer Meinung

Das der Spielplatz in jüngster Vergangenheit kaum genutzt wurde ist im derzeitigen Zustand nicht weiter verwunderlich. Der Bedarf an Spielflächen in dem Bereich ist jedoch vorhanden und wird in naher Zukunft noch steigen, sei es durch einen Generationenwechsel im direkten Umfeld oder durch die geplanten Neubaugebiete in unmittelbarer Nachbarschaft.

Zudem ist der Spielplatz auch von der Lage in der Gemeinde wohl einzigartig mit dem Schatten spendenden Baumbestand.

Nun plötzlich fest zu stellen das auch andere Spielplätze im Gemeindegebiet sanierungswürdig sind und deswegen das schon laufende Projekt „auf Eis“ legen zu wollen wäre unfair einer hoch motivierten Nachbarschaft gegenüber.

Hits: 162

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.