Politischer Aschermittwoch in Brüggen

Bereits am 14.02.2018 fand in Brüggen das traditionelle Fischessen am (politischen) Aschermittwoch statt. Das Interesse war groß und so gab Fraktionsvorsitzender Gottfried Optenplatz schließlich vor gut 40 Gästen, unter Anderem Genossen aus Niederkrüchten und Schwalmtal, einen Überblick über die Themen aus 2017 sowie einen Ausblick auf 2018.

So hat sich der Ortsverein in 2017 in vielen Bereichen eingesetzt. Besonders zu erwähnen war in diesem Zusammenhang der, leider erfolglose, → Versuch die “Laumans- Brücke” zu erhalten, → die Initiative zum Erhalt des Spielplatzes am Lindenweg, → unser Einsatz für mehr Kindergartenplätze in der Gemeinde, → Änderungen im Fraktionsvorstand, → das 70-jährige Bestehen des OV Brüggen als auch die problematische Situation unserer → Bäder und → Feuerwehrgerätehäuser die uns auch in den nächsten Jahren noch beschäftigen werden.

Optenplatz dankte allen Aktiven und Unterstützern für ihr außerordentliches Engagement und wünschte den Anwesenden dann “Guten Appetit”.

Udo Schiefner (MdB) bei seinem “Bericht aus Berlin”

Nachdem Heringsstipp und Pellkartoffeln wieder abgeräumt waren berichtete Udo Schiefner (MdB) von den aktuellen Themen in Berlin und stand dem Besucherkreis Rede und Antwort. Der interessante Vortrag inspirierte im Anschluss noch über lange Diskussionen um politische Verflechtungen, Hinter- und Beweggründe auf Kreis-, Landes-, und Bundesebene.

Hits: 109

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.